Oststeirisches Juwel

Die Festburg wurde um 1200 erbaut




Der breite Gebirgszug des Wechsel, 1743 m über dem Meer emporragend, und der 1261 m hohe Masenberg schließen mit ihren Ausläufern ein von vielen Gräben und Tälern durchfurchtes Gebiet ein, das man recht passend den steirischen "Wechselgau" nennt. Dieses Gebiet ist für jeden Besucher reich an eigenartigen, stimmungsvollen Naturschönheiten, neben denen außer der im 12. Jahrhundert gegründeten, nach allen Seiten weithin sichtbaren Anlage des Chorherrenstiftes Vorau noch manch anderer wertvoller Bau wegen seiner künstlerischen Sehenswürdigkeiten das lebhafte Interesse jedes Fremden erwecken muß; zu diesen gehört zweifelsohne auch die Festenburg.

Aktuelles

Ergebnis 2
Seite 1 von 1
27.11.2019

Empfang des diözesanen Umweltpreises für Friedhof als Ort des Lebens

Weiterlesen
03.11.2019

Abtweihe von Propst Bernhard am 03.11.2019 in Vorau durch Bischof Wilhelm Krautwaschl

Weiterlesen

Home